Leistungsspektrum

Hier finden Sie einen Überblick und Informationen über unsere Behandlungsmöglichkeiten.

Atemtherapie

Created with Sketch.

Atemtherapie dient der Erhaltung einer bestmöglichen Atemfunktion für Menschen mit Lungen- und Atemwegserkrankungen wie Asthma und COPD.

Neben dem Erlernen von Atemübungen werden sanfte Mobilisationstechniken für Rippen und Brustwirbelsäule angewandt. Dazu kommen die manualtherapeutische Mobilisation des Zwerchfells und die Entspannung der Zwischenrippenräume zum Erhalt der Mobilität des Brustkorbs.

Bei jedem Atemzug stehen wir vor der Wahl, das Leben zu umarmen oder auf das Glück zu warten.

Andreas Tenzer

Autogenes Training

Created with Sketch.

autos = selbst (griech.)
Genese = Entstehung (griech.)
Training = üben üben üben
Autosuggestion = Selbstbeeinflussung

Begründet vom Arzt und Psychiater Dr. Johannes Heinrich Schultz um 1920 hat sich das autogene Training als eine bewährte und erfolgreiche Methode zur Entspannung über Selbstsuggestion etabliert.

Bei der Autosuggestion wird derselbe, formelhaft umrissene Gedanke über längere Zeit in Form mentaler Übungen wiederholt, bis er zum festen Bestandteil des unbewussten Denkprozesses geworden ist.

Dadurch wird physischen und psychischen Spannungszuständen vorgebeugt bzw. werden diese reduziert.

Die zu erlernende Entspannungsreaktion stellt den Gegenpol zu der unter Stress auftretenden körperlichen Stressreaktion dar.
Im Verlauf des AT Kurses wird durch regelmäßiges Üben die selbständige Auslösung der Entspannungsreaktion gebahnt und für den täglichen Einsatz stabilisiert.
Zusätzlich werden Grundlagen für eigene individuelle formelhafte Vorsätze erarbeitet.

Nichts verleiht mehr Überlegenheit, als ruhig und unbekümmert zu bleiben.
Thomas Jefferson

Beckenbodentraining

Created with Sketch.

Eigentlich…..
war die Beckenbodenmuskulatur entwicklungsgeschichtlich für die Bewegung des Schwanzes beim Vierbeiner angelegt.

Aber…..
durch die Aufrichtung zum Zweibeiner kam Mehrarbeit auf die Beckenbodenmuskeln zu. Zu den wichtigen Aufgaben:

  • Abschluss nach unten,
  • die Ausscheidungsvorgänge von Blase und Darm zu ermöglichen,
  • die Kontinenz zu sichern
  • die Sexualität zu unterstützen

kommt noch die Aufgabe, die aufrechte Haltung in Ruhe und Dynamik stabilisieren.

Der Beckenboden steht in funktionellem Zusammenhang mit allen horizontalen Muskelschichten des Körpers: den Fußgewölben, dem Zwerchfell und dem Mundboden. Zusätzliche Mitstreiter sind alle Bauchmuskeln, Teile der Rückenmuskulatur, die hüftumgebende Muskulatur und die Gesäßmuskeln.
Und es ist erwiesen, dass ein stabiler Beckenboden das Nervensystem stärkt und somit auch zu gutem seelischen Gleichgewicht beiträgt.

So werden Sie beim Beckenbodentraining neben der Schulung der Wahrnehmung der Beckenbodenmuskulatur viele alltagstaugliche Übungen zur Stabilisierung und Dynamisierung der Rumpfmuskulatur erwarten, ergänzt durch Atem-und Sprechübungen sowie Mobilisation der Füße. Im Training werden kräftigende und entlastende Übungen miteinander kombiniert. Mit zunehmender Kraft der Beckenbodenmuskeln wächst Ihre aufrechte Haltung und Ihre Freude daran.

Wer braucht denn sowas…..

  • Werdende Mütter und solche, die es gerade geworden sind
  • Best Ager, also alle, die mit 50 Jahren ihre Jugend „knapp“ hinter sich haben
  • Frauen in und nach den Wechseljahren – die fehlenden Hormone schwächen die Muskulatur
  • Nach Operationen – um ein neues muskuläres Gleichgewicht zu finden


Gegen Zielsetzungen ist nichts einzuwenden, sofern man sich dadurch nicht von interessanten Umwegen abhalten lässt.

Mark Twain

Behandlung bei CMD (cranio- mandibuläre Dysfunktion)

Created with Sketch.

cranium (lat.) = Schädel
mandibula (lat.) = Unterkiefer

Wenn beim Schließen des Mundes Ober- und Unterkiefer nicht optimal aufeinander treffen, verschiebt sich der Unterkiefer automatisch, um diese Fehlstellung auszugleichen. Dadurch kommt es zu einer erhöhten Spannung in der umliegenden Muskulatur.

Da unser Kausystem über Muskeln und Nerven mit dem Stütz- und Bewegungsapparat eng verbunden ist, können Funktionsstörungen im Bereich des Kiefers Auswirkungen auf andere Körperteile haben.

Umgekehrt gilt dies ebenso: Funktionsstörungen des Stütz- und Bewegungsapparates können Beschwerden im Kausystem auslösen. Kopfschmerzen, Schwindel, Ohrgeräusche, Mundschlussstörungen, Nacken- und Schulterschmerzen, Wirbelblockaden und Beckenschiefstände können Folge wie Ursache sein.

Behandelt wird hier mit einer individuell abgestimmten Kombination aus manualtherapeutischen und cranio-sacralen Techniken.

Wer rast, rostet nicht.
Asterix

Bindegewebsmassage (auch subcutane Reflextherapie)

Created with Sketch.

So wie die Organe Schmerz, Spannung und Schwellung auf bestimmte Hautareale projizieren, ist es möglich, über die Behandlung des subcutanen Bindegewebes Einfluss auf tiefer gelegene Organe zu nehmen.

Am Anfang steht der Sicht- und Tastbefund, es folgt ein individueller Behandlungsplan, der einem strengen Ablauf folgt und sich über mehrere Therapiesitzungen erstreckt

Gesundheit ist die Summe aller Krankheiten, die man nicht hat.
Gerhard Uhlenbruch

Bobath

Created with Sketch.

Das Bobath Konzept

„Bobath“ ist ein in den 1940er Jahren von Berta und Dr. Karl Bobath entwickeltes Rehabilitationskonzept zur Behandlung von Erwachsenen und Kindern mit einer Beeinträchtigung des zentralen Nervensystems.

Grundlage des Konzepts ist die Annahme der Umorganisationsfähigkeit (Plastizität) des Gehirns. Gesunde Hirnregionen können durch neuronale Vernetzungen Aufgaben von geschädigten Hirnregionen übernehmen.

 

Z.B. bei

  • Schlaganfall
  • Morbus Parkinson
  • Multipler Sklerose
  • Enzephalitis
  • Schädelhirntrauma oder Hirnblutung
  • Peripheren Nervenschädigungen
  • u.a. neurologischen und neuromuskulären Erkrankungen


Durch Training und Stimulation kann Neu-lernen von physiologischen Bewegungsabläufen gezielt angebahnt werden. Ebenso wird dadurch der Muskeltonus reguliert, Spastizität vermindert und die Propriozeption gesteigert (wichtig für Sicherheit in der Bewegung und zur Vermeidung von Neglect).

Hier zeigt sich der Vorteil des Konzepts gegenüber der Methode: die angewandten Techniken werden mit den neuesten neurologischen Erkenntnissen stetig weiterentwickelt.

Ziel ist die größtmögliche Selbständigkeit im alltäglichen Lebensumfeld zu ermöglichen.

Nur wer sich bewegt, bringt etwas in Bewegung.
Robert Lerch

Dorn und Breuß Therapie

Created with Sketch.

Die Dorn und Breuß Therapie ist eine Kombination aus der Breuß Massage und dem Einrichten der Wirbel nach Dorn. Die Breuß Massage ist eine feinfühlige stark energetische Rückenmassage entlang der Wirbelsäule. Durch das spezielle “Strecken“ können sich die Bandscheiben regenerieren. Bei der Behandlung nach Dorn werden die Wirbel durch sanften Druck des Therapeuten und gleichzeitiger Bewegung des Patienten in die richtige Position zurückgebracht. Da aus jedem Wirbel ein Nervenpaar austritt, das im gleichen Körpersegment liegende Organe und Gewebe innerviert, ist eine weitreichende positive Wirkung zu spüren. Die Korrektur erfolgt immer in der Bewegung (im Unterschied zur Chiropraktik). Der Patient führt mit Bein oder Arm eine Pendelbewegung aus, während der Behandler den Schiefstand korrigiert.

Zum Ablauf:
Nach einem Eingangsgespräch wird zuerst die Beinlänge überprüft. Es folgt die Breuß Massage. Dann werden die Stellung von Becken und Kreuzbein überprüft und eingerichtet. Anschließend werden die Wirbel aufsteigend von LWS bis HWS überprüft und gegebenenfalls durch sanften Druck korrigiert.

Das meiste, was die Natur geschaffen hat, ist schief und trägt obendrein keine Früchte.
Paula Modersohn-Becker

Faszientraining

Created with Sketch.

Faszien sind ein wichtiger Teil des Bindegewebes. Sie umhüllen und verbinden alles, also Muskeln, Sehnen, Bänder, Nerven, Gefäße und Organe und halten sie in ihrer Form. Wie ein Netz durchziehen sie den gesamten Körper und sorgen für Spannkraft und Beweglichkeit.
Ein gesundes Bindegewebe zeichnet sich sowohl durch Festigkeit, als auch Elastizität aus.
Sind die Faszien allerdings spröde und verklebt, leidet die Leistungsfähigkeit der Muskulatur, die Gelenkigkeit und Koordinationsfähigkeit.

Das Faszientraining gliedert sich in aktive, die Faszien kräftigende Übungen mit federnden Bewegungen und fließenden Dehnungen und die Arbeit mit der Faszienrolle.

Geh mit der Zeit, aber komme von Zeit zu Zeit zurück.
Stanislaw Jerzy Lec

Fußreflexzonentherapie

Created with Sketch.

Alle Organsysteme des Körpers lassen sich auf die Füße übertragen, so dass über die Füße der ganze Organismus behandelt werden kann. Hier kann mit punktuell sanftem Druck eine stimulierende und mit intensivem Druck eine hemmende bis sedierende Wirkung erzielt werden.
Ziel der Behandlung ist es, die Selbstheilungskräfte zu stärken. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Gut bewährt sich die Fußreflexzonenarbeit bei Schmerzsyndromen, erhöhter Infektanfälligkeit, Erkrankungen der Atemwege, Störungen im Verdauungstrakt und Menstruationsbeschwerden.

Das Leben besteht in der Bewegung
Aristoteles


Hot Stone Massage

Created with Sketch.

Die Ganzkörpermassage mit warmen Steinen wird seit Urzeiten sowohl im asiatischen, pazifischen wie amerikanischen Raum gepflegt. Bis zu 40 im Wasserbad auf etwa 55° erhitzte Basaltsteine werden entlang der Meridianlinien auf und unter den mit warmem Öl eingeriebenen Körper gelegt. Basalt, ein vulkanischer Stein, kann besonders gut Wärme speichern und ist aufgrund seines spezifischen Gewichts optimal für die Massageanwendung geeignet. Mit weiteren Steinen wird aktiv massiert, bis alle nach und nach mit kreisenden Bewegungen wieder vom Körper weg genommen werden.

Durch die punktuelle Hitze der Steine wird zum einen der Stoffwechsel angeregt und die Zellen vermehrt mit Sauerstoff versorgt. Zum anderen wird der Energiefluss entlang der Meridiane stimuliert und dadurch die Organsysteme in’s Gleichgewicht gebracht. Die Folge ist eine tiefe Entspannung, die den ganzen Körper durchflutet, Stress und Nervosität verfliegen und der Geist wird wach und klar

Still liegen und wenig denken ist das wohlfeilste Arzneimittel für alle Krankheiten der Seele und wird, bei gutem Willen, von Stunde zu Stunde seines Gebrauchs angenehmer.
Friedrich Nietzsche


Kältetherapie

Created with Sketch.

Eisbehandlungen lindern Schmerzen bei akut entzündlichen Gelenken oder Verletzungen. Längere moderat kalte Eisanwendungen führen zu Entzündungshemmung, kurze stark kühlende Anwendungen bewirken eine reaktive Mehrdurchblutung und damit einen Entzündungsabbau.

Eis ist meist Oberfläche“
Manfred Hinrich



Kinderrückenschule : Bewegte Kinder – Schlaue Köpfe

Created with Sketch.

Es geht darum Kinder in ihrer Gesamtheit zu entfalten:


Ihre Sinne
Ihr Spielverhalten
Ihr Denken
Ihr Sprechen
Ihre Gefühle
Ihre Verhaltensweisen
Das Sammeln von Lebenserfahrungen und vieles mehr
(J.Koch)

Die Kinder-Rückenschule ist ein Konzept zur Prävention von Haltungs- und Bewegungsauffälligkeiten für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter.
  
 Auszüge aus Untersuchungen und klinischen Studien (Rusch/Bös/Kiggs/Goodman) der letzt en 10 Jahre belegen:

  • 6-jährige Kinder sitzen bereits 5-6 Std./Tag
  • 8-jährige Kinder schon 8-10 Std.
  • Schon jedes 5. Kind mit einem Haltungsschaden ist unter 6 Jahre alt
  • Unter den 6-9 jährigen hat jedes 4. Kind einen Haltungsschaden
  • Jedes 6.-7. Kind ist übergewichtig
  • bei 21% der Kinder liegen Hinweise auf psychische Auffälligkeiten vor

Und die Zahl der Kinder und Jugendlichen mit Schwächen und Auffälligkeiten an Wirbelsäule sowie Bewegungs- und Haltungsapparat nimmt kontinuierlich zu.
 Haltungsschwäche und Rückenbeschwerden sind vorprogrammiert. Die Muskulatur verkümmert und die Beweglichkeit der Gelenke geht verloren; dadurch verschlechtert sich die Koordinations- und Reaktionsfähigkeit und es kommt zu vermehrten Unfällen und Verletzungen im Kindesalltag.
 
 Warum bereits so zeitig wie möglich anfangen?
Bei Kindern sind:

  • Verhaltensmuster noch nicht automatisiert
  • motorische Stereotype noch nicht ausgeprägt
  • Muskelfunktionsstörungen sind selten

Kinder sind:

  • bewegungsfreudiger
  • lernwilliger
  • lernfähiger als Erwachsene

Kinder…

  • …üben bei kindgerechter vielseitiger und freudebetonter Vermittlung freiwillig
  • …leben ihr ausgeprägtes Bewegungsbedürfnis mit Lust aus und variieren Bewegungen von sich aus
  • …stecken Misserfolge schneller weg als Erwachsene

 

Therapeutischer Ansatz

  • kindgerechte Vermittlung der Anatomie
  • Bewegungsspiele zur Kräftigung bzw. Dehnung verschiedener Muskelgruppen
  • Koordinations- und Körperwahrnehmungsübungen
  • Entspannungsmöglichkeiten
  • Informationsabend für Eltern/Erzieher

Ziele

  • Erlernen einer rückenfreundlichen Alltagsgestaltung in Bezug auf Sitzen, Bücken, Heben, Tragen und Stehen
  • Spaß an Bewegung wecken, weil ausreichende und altersgerechte Bewegungsreize nicht nur für eine gute Beweglichkeit notwendig sind, sondern auch die Grundlage für Denken und Lernen sind. Kinder lernen durch “begreifen“

Aufbau des Kurses

I. Elternabend
Ein großer Teil des Lernens findet bei Kindern durch Beobachten statt. Eltern, Erzieher, Lehrer etc. können als positive Vorbilder großen Lerneifer bei Kindern wecken. Deshalb wird Ihnen beim Elternabend das Konzept der Rückenschule vorgestellt. Sie erlernen selbst in verkürzter Form das Aufstehen, Hinsetzen, Sitzen, Bücken, Heben und Tragen und nehmen viele Ideen mit nach hause.
II. Übungsstunden für die Kinder
Im kurzen theoretischen Teil werden altersentsprechend Kenntnisse über Funktion und Aufbau der Wirbelsäule vermittelt. Die Kinder lernen spielerisch das ergonomisch richtige Sitzen, Stehen, Gehen Heben und Tragen.
Der Schwerpunkt der Übungsstunden liegt im praktischen Teil. Mit Bewegungsspielen, Haltungs- und Kraftübungen sowie Anleitung zur Entspannung erleben die Kinder sich in ihrem Körper neu.
 
Kursumfang: 10 Termine à 45 min. 
Kosten: 100.-€
Keine Bezuschussung durch die Krankenkassen


Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde sehen können
Mark Twain


Kinesiologisches Taping

Created with Sketch.

Kinesiologisches taping ist eine Behandlungstechnik, die in den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts vom japanischen Chiropraktor Dr. Kenzo Kase entwickelt wurde. Er wollte die körpereigenen Heilungskräfte fördern und die natürliche Bewegungsfähigkeit der Gelenke aktivieren. In Verbindung mit dem Kinesiologen George Goodheart entwickelte er ein neues Konzept mit flexiblem tape. Über die hervorragenden Erfolge bei japanischen und später auch bei internationalen Sportlern, hat sich das Kinesiotape inzwischen in der Schmerztherapie fest etabliert.
Es besteht aus einem elastischen, latexfreien, luft- und wasserdurchlässigen Baumwollgewebe mit Polyurethanfäden und ist auf etwa 140% dehnbar. Ein wärmereagibler medizinisch getesteter Kleber sorgt für guten Halt auf der Haut. Die Farben sollen entsprechend der asiatischen Farbenlehre ein zusätzliches Stimulans bilden.
Das klassische Sporttape ist eine rein mechanische Korrektur, die zu einer funktionellen Immobilisation führen soll. Die betroffenen Muskeln und Gelenke werden geschützt, gestützt und entlastet. 
Das Kinesiotape dagegen ist eine sensorische (auf die Körpersinne ausgerichtete) Korrektur, die die Selbstheilungskräfte aktiviert und unterstützt. 
Muskel und Gelenkfunktion werden gefördert, die Mikrozirkulation wird verbessert und der Lymphabfluss angeregt.
 Gleichzeitig wird das körpereigene Schmerzlinderungssystem aktiviert. 
Hier einige der vielen Anwendungsmöglichkeiten:

  • muskuläre Dysbalancen und Muskelhartspann
  • Wirbelsäulensyndrome
  • Arthrose und Hallux valgus
  • Haltungsschwächen
  • Kopfschmerzsyndrome
  • Cervicobrachialgien und Thoracic outlet Syndrome
  • Sehnenansatzentzündungen wie Epicondylitis, Achillodynie, Supraspinatus Sehnensyndrom oder Patellaspitzensyndrom
  • Posttraumatisch nach Inversionstraumen, Distorsionen, Muskelfaserrissen
  • Postoperativ z.B. nach einer TEP oder einer Kreuzband OP
  • Primäre und sekundäre Lymphödeme
  • Ascites und Obstipation
  • In der Neurologie bei multipler Sklerose, Apoplex

Das Kinesiotape kann bis zu einer Woche auf der Haut verbleiben. Es ist gegen Feuchtigkeit (duschen) weitgehend resistent, eine Durchnässung wie beim Schwimmen oder Saunieren sollte jedoch vermieden werden. 
Nicht geeignet ist Kinesiotape bei folgenden Erkrankungen:

  • Allergie gegen diesen Kleber
  • bakterielle Infektion
  • Verbrennung
  • Durchblutungsstörung
  • Thrombose
  • Chemotherapie
  • Blutgerinnungsstörung
  • hoher Schmerzmittelkonsum
  • schwere Herzinsuffizienz
  • Fieber
  • bei Parkinson Patienten kann es zu einer kurzfristigen Symptomverstärkung kommen.


Alle wollen unser Gutes. Lasst es euch nicht nehmen.
Stanislaw Jerzy Lec

Klangmassagen mit Klangschalen

Created with Sketch.

Klangschalen unterschiedlicher Größe und Stimmung werden auf und um den bekleideten Körper gestellt und leicht angeschlagen.

Die intensiven Vibrationen der Klangschalen übertragen sich als Schwingungen auf den Körper und breiten sich in konzentrischen Kreisen auf alle Körperzellen aus. Das führt innerhalb kürzester Zeit zu einer tiefen Entspannung und einer Mobilisierung der Selbstheilungskräfte.

„Der Mensch ist aus Klang entstanden und kann nur kreativ und frei sein, wenn er mit sich im Einklang ist“
vedische Überlieferung


Klassische Massagetherapie

Created with Sketch.

Massage ist „die Kunst der Berührung“
streichend, knetend, vibrierend und walkend wird Einfluss auf Muskulatur und bindegewebige Strukturen genommen.
Die Durchblutung wird verbessert, der Zellstoffwechsel angeregt, schmerzhafte Verspannungen, Narben und Verklebungen werden gelöst.

„Ich hörte mal, dass man Verdruss womöglich streng vermeiden muss“
Wilhelm Busch


Krankengymnastik

Created with Sketch.

Die Behandlung orientiert sich an den Beschwerden und Funktionseinschränkungen des Patienten. Auf der Basis von Anamnese und gezielten Funktionsuntersuchungen erstellen wir einen individuell abgestimmten Behandlungsplan, mit dem Ziel die möglichen Eigenaktivitäten zu verbessern. Sie lernen Ihren Körper bewusster wahr zu nehmen und die Erfahrung zeigt: mit aktiver Therapie stabilisieren Sie ihre Gesundheit.

„Haltung lässt sich leichter bewahren, als wiedergewinnen“
Thomas Paine

Kräuterstempelmassage

Created with Sketch.

Kräuterstempel sind etwa faustgroße, mit würzigen Kräutern und duftenden Blütenextrakten prall gefüllte Leinensäckchen, die im Wasserdampf erhitzt werden.
Diese Stempel werden in kreisenden, rollenden, streichenden, walkenden und trommelnden Bewegungen über den mit einem entsprechenden ätherischen Öl gesalbten Körper geführt.
Je nach Kräutermischung wirken die Massagen belebend, beruhigend, harmonisierend oder entspannend. Über die Nase, die den sich wohltuend im Raum ausbreitenden Duft aufnimmt, finden Körper, Seele und Geist rasch zu tiefer Entspannung.
Wir verwenden ausschließlich in zertifizierter Bioqualität hergestellte Stempel.

„Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein“
Voltaire


Manuelle Lymphdrainage

Created with Sketch.

Das lymphatische System übt im menschlichen Organismus eine wichtige Funktion aus: Es ist das größte Organ des Immunsystems, das als körpereigenes Transport- und Filtersystem eine zentrale Rolle bei der Bekämpfung eingedrungener Krankheitserreger spielt. Es ist eine Art Halbkreislauf, der an den Zellen beginnt.

90% des Blutes, das in den Körperzellen ankommt, wird über das venöse System zum Herz zurück transportiert. 10% des Blutes nehmen den Weg über das Lymphsystem und nehmen dabei Stoffwechselrückstände, Zelltrümmer, Eiweiß und Fremdstoffe auf, die nicht in den Blutkreislauf gelangen dürfen. Die Lymphflüssigkeit ist also eigentlich filtriertes Blut. Die etwa 600 stecknadelkopfgroßen Lymphknoten sind die Filterstationen dieses Abwehrsystems. Lymphknoten finden sich in größeren Ansammlungen in der Halsregion, den Achselhöhlen, der Leistengegend und entlang der großen Blutgefäße. In den Extremitäten liegen die Lymphgefäße wie ein feines Haarnetz unter der Haut.

Lymphdrainage ist eine komplexe Entstauungstherapie zur Behandlung lymphostatischer Ödeme, sowohl primärer (angeborener) als auch secundärer (nach Traumata oder Operationen).

Durch die den unterschiedlichen Körperregionen angepassten Grifftechniken wird der Lymphabfluss angeregt und die Ausscheidung des Gewebswassers gefördert. Weitere positive Wirkungen sind: Schmerzlinderung, Tonussenkung der Skelettmuskulatur, bessere Verschieblichkeit von Narben und die Förderung der Lymphgefässneubildung in durchtrennten Geweben nach Operationen.

„Unter Gesundheit verstehe ich nicht `Freisein von Beeinträchtigungen` sondern die Kraft mit ihnen zu leben“
Johann Wolfgang von Goethe


Manuelle Therapie

Created with Sketch.

Die Behandlung beginnt mit Anamnese, Mobilitätstests und einem Ganzkörperbefund, hier stehen die Biomechanik der unterschiedlichen Gelenke und die komplexen Ansatzpunkte der Muskulatur im Mittelpunkt der Therapie.

Folgende Techniken stehen im Zentrum der Behandlungen:

  • Passive Gelenkmobilisationen über TraktionDie Gelenkflächen werden voneinander entfernt, Kapsel und Bänder werden entlastet und Schmerz gelindert.
  • Paralleles Bewegen zweier GelenkflächenDas Gelenkspiel wird verbessert, die Bewegung fühlt sich wieder leichter an.
  • Dehn- und GleittechnikenVerbessern die Verschieblichkeit der Gewebe, besonders der Muskulatur und Nervenbahnen, dass die neu gewonnene Bewegungsfreiheit voll ausgeschöpft werden kann

Mit Hilfe von muscle energy- und Articulationstechniken wird im weiteren Verlauf der Behandlung die Muskulatur angeregt, Fehlstellungen so weit wie möglich selbst zu korrigieren.

Eine besondere Stellung nimmt hier die Behandlung bei CMD ein.


„Bewegung ist die Seele aller Dinge“
Paul Klee


Myofasziales Taping nach Markus Erhard

Created with Sketch.

Das Bindegewebe, die Faszien sind das größte Sinnesorgan des Menschen. In den Faszien liegen Rezeptoren, die Bewegungen und Spannungsänderungen messen und die Informationen an das Gehirn weiterleiten. Unsere Beweglichkeit und die Körperhaltung sind abhängig vom Zustand unserer Faszien. Sind sie spröde und verklebt, ist die Spannung zu hoch, kann es zu Bewegungseinschränkungen, Dysfunktionen und Schmerzen kommen.
 Das myofasziale Taping ist eine Therapiemethode, die über die Beeinflussung der Myofaszien wirkt. Durch gezieltes Verschieben der Faszien wird die Spannung normalisiert, Muskelfunktion und Beweglichkeit verbessern sich und Schmerzen werden spontan gelindert.


Freiheit kann man nicht simulieren.
Stanislaw Jerzy Lec



Neue Rückenschule

Created with Sketch.

Den Rücken neu entdecken.
 
 Die neue Rückenschule ist ein ganzheitliches, aktives Rückenprogramm, das die Menschen dabei unterstützt, ein eigenverantwortliches, gesundheitsorientiertes und Risikofaktoren vermeidendes Verhalten aufzubauen, das individuelle Gesundheitspotential zu fördern und die Lebensqualität zu verbessern.
 Die Kernziele der neuen Rückenschule entsprechen den jeweils aktuellen internationalen Empfehlungen und Leitlinien zur Prävention von Rückenschmerzen.
 
 Die Kernziele sind:

  • Stärkung der physischen und psychosozialen Gesundheitsressourcen
  • Verminderung der Risikofaktoren für Rückenschmerzen
  • Förderung von gesundheitsorientierter körperlicher Aktivität
  • Sensibilisierung für haltungs- und bewegungsförderliche Verhältnisse

(bewusst verzichten wir auf das Kernziel „Bewältigung von Beschwerden und Missbefinden“, da die Stärkung biopsychosozialer Ressourcen, die Förderung von körperlicher Aktivität und die Sensibilisierung für rückengesunde Verhältnisse direkt zur Bewältigung der Rückenbeschwerden beitragen)
 
 Die Kernziele der Neuen Rückenschule entsprechen damit auch den pädagogischen Zielen von Bewegungsprogrammen.

  • kognitive Ziele: Erlangung und Verarbeitung von Wissen und dadurch der Veränderung der eigenen Einstellung
  • motorische/funktionelle Ziele: Verbesserung der eigenen physischen Fähigkeiten
  • affektive Ziele: Erleben des verbesserten Körpergefühls und der daraus resultierenden Freude
  • soziale Ziele: positive Erfahrung und Motivation durch das Erleben in einer Gruppe

Die Neue Rückenschule richtet sich an Menschen die:

  • sich wenig bewegen (<2h körperliche Aktivität pro Woche)
  • bereits Rückenschmerzen hatten, vor allem innerhalb des letzten Jahres
  • (arbeits-) biopsychosoziale Risikofaktoren für Rückenschmerzen aufweisen
  • ihr Risiko, Rückenschmerzen zu erleiden, selbst als hoch einschätzen
  • die wissen, dass bei uns der Focus auf der Freude an der Bewegung und dem Vergnügen sich neu zu entdecken liegt



Ich kenne keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg: es jedem recht machen zu wollen.
Platon



Reiki

Created with Sketch.

Eine außergewöhnliche Art der Entspannung

Reiki kommt aus dem Japanischen und setzt sich zusammen aus rei = Universum und ki = Lebensenergie.
 Entwickelt wurde diese spirituelle Anwendungsform Anfang des 20. Jahrhunderts von dem Japaner Mikao Usui.

Bei einer Reiki Anwendung wird durch Auflegen der Hände Energie übertragen.
 Der Reiki Meister wirkt dabei als Kanal für universelle Kräfte.

Ziele der Anwendung sind die Förderung von körperlicher, geistiger, seelischer und sozialer Gesundheit und die Steigerung der Selbstheilungskräfte.


„Wenigstens heute,
 ärgere Dich nicht,
 sorge Dich nicht,
 sei dankbar,
 arbeite eifrig,
 sei freundlich zu allen.“

Mikao Usui aus den Lebensregeln





Schlingentisch / Extensionsbehandlung / Traktion

Created with Sketch.


Hier wird über die Aufhängung einzelner Extremitäten oder des Beckens eine Druckminderung und Entlastung der Gelenke und ggf. komprimierter Nervenwurzeln angestrebt.

Die Wirkung der Traktion wird durch den Kraftansatzpunkt, die Zugrichtung und die entsprechende Gelenkstellung bestimmt.

Durch den individuell dosierten Zug auf die Gelenke kann eine Schmerzlinderung erreicht werden.


„Man kann die Erkenntnisse der Medizin auf eine knappe Formel bringen: Wasser mäßig genossen ist unschädlich“
Mark Twain




Schröpfkopfmassage

Created with Sketch.


Schröpfen und Massage gehen hier eine Symbiose zur Optimierung des Therapieeffekts ein.
Die Schröpfkopfmassage ist eine tiefe, sehr effektive Bindegewebsmassage, bei der es zu Petechien (kleine Einblutungen in der Haut) kommen kann. Ständig wechselnde Zugimpulse durch den Unterdruck im Schröpfglas und Druckreize am Schröpfkopfrand regen den Stoffwechsel an und stärken die körpereigenen Abwehrkräfte.
Muskelverspannungen, Kopfschmerzen, Beschwerden der Atemwege, rheumatische und arthritische Gelenkerkrankungen können über diese Therapie positiv beeinflusst werden.


„Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare“
Christian Morgenstern


Triggerpunktbehandlung

Created with Sketch.


trigger (engl.) = Auslöser
Triggerpunkte oder Myogelosen sind knötchenförmige Verhärtungen der Muskulatur. Unter dem Mikroskop sieht man stark zusammengezogene Muskelfasern mit verminderter Durchblutung, wo sich Stoffwechselgifte und Entzündungsstoffe sammeln. Triggerpunkte sind sowohl bei akuten als auch chronischen Schmerzen besonders im Bereich von Nacken, Schultern und Gesäß häufig zu finden.
Aktive Triggerpunkte können ausstrahlende Schmerzen auslösen, die wie Nervenschmerzen anmuten.
Die Therapie setzt sich je nach Befund zusammen aus einer lokalen Druckinhibition, Dehnungen und Ausgleich von Fehlhaltungen über krankengymnastische und manualtherapeutische Techniken. Gut bewährt sich hier auch kinesiologisches taping.


„Gesundheit ist weniger ein Zustand, als eine Haltung und gedeiht mit der Freude am Leben“
Thomas von Aquin



Created with Sketch.